fbpx
E-Bike Komforteinstieg KTM E-Bikes

Leichte E-Bikes – KTM Macina SX

…so leicht halt E-Bikes sein können….

In den letzten Jahren ist sowohl die Leistung der Motoren, als auch die Akkukapazität stets angestiegen. Dies führte zu gewissen Mindestbaumaßen/Mindestlängen an E-Bikes (der Akku braucht nun mal seinen Platz). Die starken Komponenten führten natürlich auch zu höheren Gewichten und zu höheren Preisen. Bevor Sie sich jetzt zu früh freuen: Viel billiger ist noch selten etwas geworden, aber dies liegt weniger an den Komponenten, sondern einfach an der mittlerweile sehr hohen Inflation/Geldentwertung in unseren Breiten. Gegenüber dem Goldpreis hat der Euro seit seiner Einführung rund 85% an Wert verloren. Hierzu können wir uns gerne persönlich unterhalten und die möglichen Gründe erörtern, allerdings möchte ich mich hier nicht darüber auslassen…
Bosch Performance Line SX Hard Facts
Was ist neu an der SX-Generation?
In erster Linie ist es dadurch möglich E-Bikes zu bauen, die unter oder knapp bei den 20kg Gesamtgewicht haben. Der Motor unterstützt abhängig von Ihrer Krafteinbringung und Trittfrequenz. Dadurch ist der Motor „sparsamer“ und man findet das Auslangen mit dem 400Wh-Akku. Der neue 400Wh-Akku (Compact Tube) hat nur rund 2kg und kann somit als Ersatzakku gut im Rucksack oder in der Satteltasche mittransportiert werden. Als fix befestigte und angeschlossene Variante bietet sich der 250Wh- Range Extender von Bosch mit nur rund 1,6kg an.

Die Komponenten und die E-Bikes sollten demnächst verfügbar sein. Besuchen Sie dafür gerne den Red Plates Webshop und halten Sie sich auf dem Laufenden.

Hier der Link zu den KTM SX-Modellen (Hier klicken!)